Beauty

Haarroutine – Babyliss Glätteisen

Hallo ihr Lieben,

das ist wohl eine Premiere auf meinem Blog! Heute zeige ich euch zum ersten mal meine Haarroutine mit dem Babylids Glätteisen bei meinen Extensions. Da in der letzten Zeit immer wieder gefragt wurde welche Produkte ich benutzte, bot es sich an, einen kompletten Beitrag darüber zu tippen. Zu meinen Haaren muss ich sagen,  im Alter von elf bis ungefähr sechzehn habe ich mir wirklich nie die Haare machen lassen, sprich Rastazöpfe oder irgendwelche andere Art von geflochtenem. Ich hatte immer meine Haare natürlichen (ungeflochten). Das einzige was ich irgendwann dann ungefähr jeden Monat wiederholt habe, war das chemische glätten meiner Haare. Ihr könnt euch nicht darunter vorstellen? Gut, ich versuche es mal gut es geht knapp zu halten.

Das sogenannte „relaxen“ macht man mit einer Creme die man im Afroshop kaufen kann und dann selbst anmischt. Wichtig hier bei ist, dass deine Kopfthaut vor der Anwendung mindestens eine Woche nicht behandelt wurde,sprich gewachsen wurde. Einige von euch denken sich jetzt bestimmt „Oh gosh wiederlich“ Aber farbige haben nunmal komplett anderen Haar als helle Menschen. Unser Haar darf nunmal nicht zu trocken sein, sonst kann man sich einfach nicht mehr bändigen. Und dafür benutzten wir spezielle Öle und Haarcremes, ich merke gerade ich schweiße ab.

Meine Haare habe ich mir alle bereits in meinem letzten Ghanaurlaub gekauft, es sind HumanHair Haare und sie werde an meine Haare angenäht, die vorher gut an die Kopfhaut geflochten werden, damit das ganze auch eine Weile hält.

Haarroutine

www.emmabrwn.com_Babyliss06

 

  1.  Zu Beginn ist es wichtig, das man die Haare gut durchkämmt dafür eigenen sich ganz gut der Tangle Teezer oder etwas ähnliches. Ich habe eine sehr gute Bürste von meiner Freundin empfohlen bekommen, die kann bei Urban Outfiters kaufen uns kostet um die 14 €.

www.emmabrwn.com_Babylisswww.emmabrwn.com_Babyliss02

 

2.  (Auf dem Bild kann man noch sehr gut sehen wir meine Haare unbehandelt aussehen). Nach einer gewissen sein mit den Extensions, sind sie natürlich nicht mehr all zu schön wie zu Beginn. Wobei ich auch glaube, dass dies sehr fiel damit zu tun hat aus welchen Haaren meine Extension genau gemacht wurden. Das ist auch der Grund weshalb ich sie mit dem Argan Haaröl von Balea behandel. Ich nehme immer eine gute Menge und schmieren sie mir in die Haare ein (nicht in die Kopfhaut!) und bürste sie dann erneut aus, das alles Kletten verschwinden. Es rieht sehr gut und gibt es in jedem Drogeriemarkt günstig.

www.emmabrwn.com_Babyliss05

3. Nach der Anwendung benutzte ich noch mein Lieblingsprodukt. Das Olive Oil Anti Fritz Glossing. Es macht die Haare so seidig schön und man kann sie einfach noch besser durchkämmen, dafür brauch ich sogar relativ wenig. Eine kleine Menge auf die Hand und ab in die Haare damit und erneut durchkämmen. Das Produkt findet ihr in jedem Afroshop für zirka 8 €.

www.emmabrwn.com_babyliss014www.emmabrwn.com_babyliss07

 

4. Ein neues Glätteisen dürfte bei mir einziehen. Ich hatte Jahrelang bereits eins von Babyliss benutzt und habe mich erneut für die Marke entschieden. Es wurde der iPro230 Elegance – ST100E. Das Glätteisen erstrahlt im kräftigen lila und ist mehr als easy zu handhaben. Er wird sehr schnell heiß und gleitet sehr gut über das Haar. Mir persönlich ist es wichtig, dass ein Glätteisen verschieden Stufen der Hitze hat, das Gerät weißt eine Hitzeregulierung auf – perfekt! Zum glätten teile ich meine Haare ab und flechte die eine Seite, damit sie nicht stören.

www.emmabrwn.com_babyliss08 www.emmabrwn.com_babyliss018

 

5. Ich nehme mir dann immer eine Strähne und glätte sie dann einfach von oben bis unten. Ganz gerne mache ich es so das ich dann in einen Hand die Bürste habe und in der anderen das Glätteisen und die dann fast gleichzeitig abwechselnd anwende. Ich glaube ihr wisst was ich meine. (weiter unten könnt ihr sehen was ich mein!) Dadurch löse ich noch einmal alle Kletten und glätte sie dabei.

 

www.emmabrwn.com_babyliss017

 

So ungefähr läuft meine Haarroutine ab, wenn man natürlich morgens ein wenig mehr Zeit hat wird es natürlich umso besser. Solltet ihr noch fragen haben dürft ihr sie mir gerne stellen

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Amy
    1. September 2015 at 22:54

    Wow ich wusste gar nicht dass du rein geflochtene haare hast, dachte immer die sind echt :p
    Finde es sehr schön wie detailiert du den vorgang beschrieben hast so konnte man alles gut verstehen 🙂

    • Emma
      Reply
      Emma
      2. September 2015 at 21:42

      Ich wäre über glücklich wären das meine echten Haare, manchmal tut es nämlich
      ziemlich doll weh aber gut, jeder kennt den Spruch „Wer schön sein will muss leiden!“
      Das freut mich das man gut nachvollziehen kann wie ich bei meiner Haarroutine vorgehe 😀

  • Reply
    Thao
    2. September 2015 at 15:34

    Du hst richtig tolle Haare 🙂

    • Emma
      Reply
      Emma
      2. September 2015 at 21:23

      Dankeschön 🙂 Ich versuche sie so gut es geht zu pflegen
      das geht mal besser und mal weniger gut

  • Reply
    Edna
    4. März 2016 at 19:14

    Bei welchem Friseur lässt du deine extensions dran machen ?:)

    • Emma
      Reply
      Emma
      4. März 2016 at 22:20

      Hallo Edna,

      noch vor einem Jahr habe ich das immer in nähe der Stadt gemacht und mittlerweile kommt eine
      bekannte meiner Mutter zu uns nach Hause und macht es mir dann

      Wenn du die Adresse von dem Friseur in der Stadt haben möchtest kannst du mir gerne eine Mail schreiben und
      ich schau ob ich die Daten noch habe

    Leave a Reply